Diakoniestation Bad Berleburg

Tel. 02751 921-3

Fax 02751 921-494

 

Ansprechpartnerin

Andrea Dieckhoff (-424)

a.dieckhoff@diakonie-wittgenstein.de

 

Ansprechpartner

Manfred Masla (-425)

m.masla@diakonie-wittgenstein.de

beratung@diakonie-wittgenstein.de

 

Mo. - Do. 08.00 - 17.00 Uhr

Fr.            08.00 - 15.00 Uhr

Andrea Dieckhoff

Manfred Masla

Schuldenberatung

Sie erhalten jeden Tag neue Mahnungen und haben das Gefühl, die Schulden wachsen Ihnen über den Kopf?

Wir möchten Sie ermutigen, den mühsamen, aber lohnenswerten Schritt der Entschuldung auf sich zu nehmen und sich mit Ihren Fragen vertrauensvoll an uns zu wenden.

Die Zahl der überschuldeten Privathaushalte in Deutschland ist in den letzten Jahren drastisch angestiegen. Auch in Wittgenstein mehren sich die Anfragen von Hilfesuchenden kontinuierlich.

Oftmals sind es äußere Einflüsse wie Arbeitslosigkeit, die zu einer Verschuldung führen. Hauptbetroffene sind in erster Linie kinderreiche Familien, Alleinerziehende, Langzeitarbeitslose, aber auch selbstständige Kleingewerbeinhaber.

Die Folgen sind vielfältig: Neben den finanziellen Sorgen, belasten familiäre Konflikte in Folge psychischer Belastungen, soziale und gesellschaftliche Ausgrenzung oder gesundheitliche Beeinträchtigung die Betroffenen. Auf der anderen Seite kann der Betroffene aber auch seinen Arbeitsplatz wegen andauernder Pfändungen verlieren.

Wir, die Mitglieder der Schuldenberatung, möchten Ihnen helfen, die Schulden in den Griff zu bekommen. Zusammen mit Ihnen können wir mit Ihren Gläubigern Vereinbarungen treffen, die Sie entlasten. Sehr oft ist es auch hilfreich, ein anderes Konsumverhalten anzunehmen. Wir geben Ihnen Tipps dazu.

Unser gemeinsames Ziel ist es, mit Ihnen eine Perspektive zu entwickeln, wie Sie eine Entschuldung in einem überschaubaren Zeitraum erreichen können. Ist das ausgeschlossen, werden wir mit Ihnen zusammen überlegen, wie ein Leben mit den Schulden möglich sein kann.

Zögern Sie nicht, unsere Beratung in Anspruch zu nehmen. Sie ist der erste Schritt in eine neue Zukunft ohne Schulden!

 

Fallbeispiel

Frau S., die durch die Vermittlung der Gemeindepfarrerin in die Beratungsstelle kommt, ist alleinerziehende Mutter von drei Kindern.

Obwohl sie versucht, so gut wie möglich mit dem wenigen Geld auszukommen, steht ihr kleines und renovierungsbedürftiges Haus vor der Zwangsversteigerung, weil sie die monatlichen Raten einer Hypothekenbank trotz mehrerer Nebenjobs nicht mehr leisten kann. Der Ehemann, der die Familie vor einem Jahr verließ, zahlt keinen Unterhalt.

Mit Hilfe der Schuldenberatung und Unterstützung des örtlichen Kreditinstitutes wird die Zwangsversteigerung verhindert und durch eine Umschuldung die monatliche Ratenzahlung so gekürzt, dass Frau S. mit ihrem Einkommen und ihren möglichen Anstrengungen die Zahlungen bei der neuen Gläubigerbank jetzt aufbringen kann.

Pflegerische Rufbereitschaft:
0170 851 77 80

 

Diakonisches Werk Wittgenstein

Diakoniestation Bad Berleburg, Schützenstraße 4, Tel. 02751 921-3
Diakoniestation Bad Laasphe, Sebastian-Kneipp-Straße 10, Tel. 02752 50 64 77 01
Diakoniestation Erndtebrück, Siegener Straße 23, Tel. 02753 59 77 70

Pflegerische Rufbereitschaft: 0170 851 77 80

 

Unsere Arbeit wird von
diesen Gesellschaftern getragen

 

 

Ev. Kirchenkreis Wittgenstein

Schloßstraße 25
57319 Bad Berleburg

Ev. Johanneswerk e.V.

Schildescher Straße 101-103
33611 Bielefeld