Pflegerische Rufbereitschaft:
0170 851 77 80

Diakoniestation Bad Berleburg

Tel. 02751 921-3
Fax 02751 921-494

 

Leiterin

Tanja Baldus

Mobil 0151 62838902
tanja.baldus@johanneswerk.de

 

Koordinatorin

Karin Schneider

Mobil 0160 96 31 09 01

karin.schneider@johanneswerk.de

 

Koordinatorin

Manuela Völkel

Mobil 0151 580 062 41

manuela.voelkel@johanneswerk.de

 

Mo. - Do. 08.00 - 17.00 Uhr

Fr.            08.00 - 15.00 Uhr

Tanja Baldus

Karin Schneider

Manuela Völkel

Ambulanter Hospizdienst Wittgenstein

Weil Sterben ein Teil des Lebens ist …

Die meisten Menschen wünschen sich, in vertrauter Umgebung Abschied zu nehmen und in dieser Umgebung sterben zu können – und das möglichst nicht alleine.

Um diesen Wunsch zu erfüllen, bietet der Ambulante Hospizdienst Wittgenstein Menschen in der letzten Zeit ihres Lebens Begleitung an, zu Hause, in Pflegeeinrichtungen oder auch im Krankenhaus. Lebens- und Sterbebegleitung der Hospizbewegung heißt für uns beispielsweise:

  • da sein für den kranken Menschen, wenn wir gebraucht werden
  • Angehörigen in der Betreuung beistehen und sie entlasten
  • zuhören und genau hinhören
  • miteinander reden, aber auch schweigen
  • annehmen des Menschen unabhängig welcher Nationalität, Konfession oder Erkrankung
  • Selbstbestimmung wahren
  • den Betroffenen in seinem Wunsch nach Schmerzfreiheit in Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten zu unterstützen

So werden die Wünsche der Betroffenen, ihre Würde und Autonomie gewahrt und die Einzigartigkeit jedes Menschen respektiert.

Wir arbeiten eng mit dem Palliativnetz Siegen-Wittgenstein-Olpe e.V. und anderen helfenden Institutionen im ambulanten und stationären Bereich zusammen.

Seit 2003 sind wir in der ambulanten Sterbebegleitung im Raum Erndtebrück, Bad Laasphe und Bad Berleburg tätig. Die ehrenamtlichen Hospizhelferinnen und -helfer werden auf die Arbeit vorbereitet und von hauptamtlichen Koordinatorinnen begleitet.

Alles, was in der Begleitung oder Beratung geschieht, unterliegt der Schweigepflicht. Die Dienste des Ambulanten Hospizdienstes Wittgenstein sind für schwerstkranke, sterbende Menschen und ihre Angehörigen kostenlos.

 

Die Karte zum Lebenscafé für Trauernde können Sie hier auch als PDF herunterladen.

Wegbegleitung

Ich kann deine Ängste

nicht tragen,

von deinem Schmerz

dich nicht befreien,

dir die Last der

Vergangenheit

nicht nehmen,

die Trauer aus deinem

Herzen nicht verbannen,

von der Einsamkeit

dich nicht erlösen – doch ich

gehe gerne an deiner Seite:

reiche dir meine Hand,

damit Angst und Schmerz

dich nicht überwältigen;

gebe dir das Versprechen,

dass nichts zu

schwer sein wird,

als dass du es vor mir

nicht zeigen dürftest.

Ich bin dein Wegbegleiter,

so du magst …

 

Karin Kohlmann

Termine unserer Lebenscafés

Bad Laasphe,
jeden 3. Montag im Monat 15.00 bis 17.00 Uhr

im Haus des Gastes, Wilhelmsplatz 3

Bad Berleburg,
jeden 1. Donnerstag im Monat 15.00 bis 17.00 Uhr

Diakonisches Werk, Schützenstraße 4

Montag 17.12.2018

Montag 21.01.2019

Montag 18.02.2019

Montag 18.03.2019

Montag 15.04.2019

Montag 20.05.2019

Montag 17.06.2019

Montag 15.07.2019

Montag 19.08.2019

Montag 16.09.2019

Montag 21.10.2019

Montag 18.11.2019

Montag 16.12.2019

Donnerstag 06.12.2018

Donnerstag 03.01.2019

Donnerstag 07.02.2019

Donnerstag 07.03.2019

Donnerstag 04.04.2019

Donnerstag 02.05.2019

Donnerstag 06.06.2019

Donnerstag 04.07.2019

Donnerstag 01.08.2019

Donnerstag 05.09.2019

Feiertag, kein Lebenscafé

Donnerstag 07.11.2019

Donnerstag 05.12.2019

Weitere Informationen

 

Den aktuellen Flyer des Hospizdienstes
finden Sie 
+ hier

 

Haben Sie Interesse an einer aktiven ehrenamtlichen Mitarbeit? Dann klicken Sie  + hier

 

Die Termine unserer Lebenscafés finden Sie rechts

Befähigungskurs für Ehrenamtliche

Informationsveranstaltungen zu ehrenamtlicher Hospizarbeit

Der Ambulante Hospizdienst Wittgenstein im Diakonischen Werk Wittgenstein und die VHS laden in diesem Jahr an zwei Terminen zu einem Informationsabend für den Befähigungskurs zur ehrenamtlichen Hospizarbeit ein.

Am Mittwoch, den 7. November 2018 um 19 Uhr wird die Leiterin des Hospizdienstes, Tanja Baldus die Interessierten im Diakonischen Werk Wittgenstein in der Schützenstraße 4 in Bad Berleburg begrüßen.

Am Donnerstag, den 22. November lädt hingegen Koordinatorin Manuela Völkel ebenfalls um 19 Uhr in die Wohnanlage Lahnblick, Sebastian-Kneipp-Straße 10 in Bad Laasphe ein.

 

Der Befähigungskurs richtet sich an Menschen, die ihre Erfahrungen mit Krankheit, Leid, Sterben, Tod und Trauer gemeinsam reflektieren möchten und an einer ehrenamtlichen Mitarbeit im Bereich Hospizarbeit interessiert sind.

Ziel des Kurses ist die persönliche Auseinandersetzung mit den Lebensereignissen Abschied, Trauer, Krankheit, Sterben und Tod. Der Teilnehmende soll eine eigene hospizliche Haltung herausbilden, die in der achtsamen und respektvollen Begegnung mit dem sterbenden Menschen und seinen Angehörigen mündet.

Ein sich im Januar 2019 anschließender Befähigungskurs ist für Interessierte kostenlos. Weitere Informationen erteilt Tanja Baldus (Leiterin Ambulanter Hospizdienst Wittgenstein), Tel 02751 921 452.

 

Diakonisches Werk Wittgenstein

Diakoniestation Bad Berleburg, Schützenstraße 4, Tel. 02751 921-3
Diakoniestation Bad Laasphe, Sebastian-Kneipp-Straße 10, Tel. 02752 50 64 77 01
Diakoniestation Erndtebrück, Siegener Straße 23, Tel. 02753 59 77 70

Pflegerische Rufbereitschaft: 0170 851 77 80

 

Unsere Arbeit wird von
diesen Gesellschaftern getragen

 

 

Ev. Kirchenkreis Wittgenstein

Schloßstraße 25
57319 Bad Berleburg

Ev. Johanneswerk gGmbH

Schildescher Straße 101-103
33611 Bielefeld